Tiramisu mit Schwarzbeerkompott

Tiramisu mit Schwarzbeerkompott (Rezept aus dem Buch „33 x Beeren“, Reihe „So genießt Südtirol“)

Tiramisu mit Schwarzbeerkompott (Rezept aus dem Buch „33 x Beeren“, Reihe „So genießt Südtirol“)

Für 4 Personen

Tiramisu-Creme

1        Eigelb

1        Ei

70 g   Zucker

250 g  Mascarpone

1 TL    Rum

1 EL    Eiermarsala  

60 ml  Sahne

Schwarzbeerkompott

200 g  Schwarzbeeren (Heidelbeeren)

50 g   Zucker

2 EL    Kirschwasser

Weiteres

12      Löffelbiskuits

2 EL    geröstete Mandelblättchen zum Bestreuen

4 EL    Schwarzbeeren zum Garnieren

4        Minzeblätter zum Garnieren

          Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

Eigelb, Ei und Zucker im Wasserbad (auf 82 Grad) schaumig schlagen, dann kalt schlagen.

Mascarpone, Rum und Eiermarsala unter die Eiermasse rühren.

Sahne steif schlagen und unterheben.

Schwarzbeeren waschen, mit Zucker und Kirschwasser aufkochen und bereitstellen.

Löffelbiskuits in Stücke brechen und einen Teil in Gläser legen.

Etwa Schwarzbeerkompott und etwas Mascarponecreme darauf geben.

Die restlichen Löffelbiskuits darauflegen, mit dem restlichen Kompott und der übrigen Creme bedecken.

Mindestens 1 Stunde kühl stellen.

Vor dem Servieren mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen, mit Schwarzbeeren, Minze und Staubzucker garniert servieren.

Tipps: Sie können das Tiramisu statt mit Mandelblättchen auch mit Kakaopulver bestreuen. Ersetzen Sie die Löffelbiskuits durch Amarettikekse. Sie können das Tiramisu auch in eine größere Form füllen, im Kühlschrank mindestens 1 Stunde kühl stellen und dann portionieren.

Informationen: www.athesiabuch.it und www.so-kocht-suedtirol.it/de

Erscheinungsdatum: 28.07.2016

Teile diesen Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren...​