Dessert „Il mio Piemonte“ (Mein Piemont)

Das Dessert “Il mio Piemonte” von Michelangelo Mammoliti

Um dieses exquisite Dessert nach Art der Region Piemonte zuzubereiten, braucht man Zeit und Können. Neben Zutaten, wie Eiern, Zucker oder Sahne, werden dafür auch saisonale Zutaten wie Kastanien, Kürbis und Wildfenchel verwendet. Wir beschreiben die Zubereitung für das Eis aus Kürbis, das zusammen mit dem Dessert gereicht wird.


ZUTATEN

300 g Milch
200 g Sahne
30 g Glukose
200 g Zucker
100 g Eigelb
200 g Kürbispüree


ZUBEREITUNG

Eigelb mit Zucker und Glukose zu einer glatten Masse vermischen. In einen Topf Sahne, Milch und Kürbispüree geben, umrühren und die Masse aus Eigelb und Zucker dazugeben, gut untermischen und erhitzen, bis man 83 Grad erreicht. Rasch abkühlen und 12 Stunden lang im Kühlschrank kalt stellen. In die Eismaschine geben, die Eismasse in geeignete Behälter in den Gefrierschrank bis zum Gebrauch stellen.

TIPP
Profiköche, wie Michelangelo Mammoliti, bereiten dieses Eis mit dem Pacojet – einem Profi-Küchengerät zum Mikropürieren von tiefgekühlten Lebensmitteln, ohne Auftauen.

Informationen: La Madernassa www.lamadernassa.it

Rezept des Eises aus Kürbis für das Dessert „Il mio Piemonte“ (Mein Piemont) vom Sternkoch Michelangelo Mammoliti, Restaurant La Madernassa.  •  Bild: © Brambilla Serrani


Teile diesen Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren...​

Geheimtipps aus den Regionen