Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Bioprodukte aus Italien bei „ToscaBio“

Schon der Name sagt alles über „ToscaBio – So BIO schmeckt Italien”: Es handelt sich um Bioprodukte aus der Toskana, aber nicht nur.

Die Inhaberin von „ToscaBio – So BIO schmeckt Italien“, Telsche Peters, ist verliebt in die Toskana und die Bioprodukte aus der italienischen Region. Die deutsche Unternehmerin aus Schleswig-Holstein lebte elf Jahre in der Toskana, genauer gesagt in Montalcino, der Hochburg des berühmten Brunello-Weins.

An der Toskana fasziniert Telsche Peters vieles: „Zum einen die unvergleichliche Kombination einer traumhaften Landschaft mit den meist von Menschenhand gepflanzten Zypressen und ihren Produkten vom hervorragenden Wein bis zum Olivenöl. Zum anderen eine jahrtausendealte Kultur, die von den Etruskern über die Römer, die Renaissance mit den Medici bis in die heutige Zeit reicht. Das ist einzigartig. Am meisten fasziniert mich aber das Licht, vor allem in den Abendstunden des Sommers, wenn es wie Gold über der Landschaft liegt““, so Peters.

„ToscaBio“

„In dieser Region gibt es mittlerweile mehrere tausend Betriebe, die ihren Wein, ihr Olivenöl oder ihren Schafskäse biologisch oder biodynamisch produzieren. Und es werden jedes Jahr mehr,“ erzählt Peters weiter. Die Idee zu „ToscaBio“ kam ihr bei der Recherche und Arbeit an einem Buch über regionale Bio-Hersteller. Eine toskanische Produzentin fragte an, ob sie ihre Produkte in Deutschland vertreiben wolle. „Weil mir die Idee gefiel, habe ich sie aufgegriffen und dann viele Jahre mit dem großartigen Olivenöl des britischen Rockstars Sting gearbeitet, der seit drei Jahrzehnten ein Bio-Weingut in der Toskana besitzt“, erzählt die Inhaberin von „ToscaBio“.

Sie bietet aber nicht nur Biolebensmittel aus der Toskana, sondern auch aus Sizilien und Apulien. Neben dem Wein gibt es in Sortiment auch natives Olivenöl extra und Delikatessen, wie Pesto, Pasta, Schokoladencreme und Taralli. „Unsere Produzenten stellen ihre Weine, Olivenöle, Nudeln, Pesto, Marmeladen und Honige mit viel Liebe und Leidenschaft her. Wir kennen sie alle seit Jahren und sind mit vielen von ihnen freundschaftlich verbunden“, so Peters.

Tipp: ToscaBio-Travel Zweimal im Jahr werden Reisen in die Toskana in kleinen, individuellen Gruppen angeboten – mit Besuch von Weingütern, Schafskäsereien, Olivenölproduzenten und oft auch mit einem Kochkurs bei einer einheimischen Köchin. 

Informationen: „ToscaBio“-Showroom: Daimlerstraße 3, 85716 Unterschleißheim. Geöffnet freitags 16 bis 19 Uhr, samstags 10 bis 14 Uhr, oder auf telefonische Terminvereinbarung unter: 0172/3601584. Die Website von „ToscaBio“ ist mit einem Online-Shop verlinkt. Angeboten wird auch die ToscaBox: eine individuelle Geschenkidee für Feinschmecker. Es werden auch „Hausbesuche“ mit Weinen und Feinkost (ToscaBio CASA) gemacht. Außerdem gibt es bei „ToscaBio“ auch einen charmanten Weißwein aus Schleswig-Holstein, wo Peters aufgewachsen bin. Der heißt „So mookt wi dat“: So machen wir das.

Text: Nicoletta De Rossi – Bilder: „ToscaBio“

Teile diesen Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren...​