Olio Viola vom Gardasee

Seit 1950 stellt Oleificio Viola extra natives Olivenöl in Bardolino am Gardasee her: Der traditionsreiche Familienbetrieb setzt für seine Produktion auf hohe Qualität.

olio viola Dop Negozio 0,50l

Die Olivenhaine der Ölmühle Viola erstrecken sich auf den sanften Hügeln über dem Gardasee, am Veroneser Ufer in Venetien. Ein günstiges und mildes Mikroklima des Sees verleiht den Oliven einen besonders milden Geschmack. Gepresst und abgefüllt wird das Öl von Viola in der Region. Die Konsequenz? Das hier produzierte extra native Olivenöl ist ein echter Genuss! Wer schon am Gardasee war, erkennt beim Kosten dieses Olivenöls den Geschmack und den Duft des Sees.

Das Jubiläumsjahr 2020

2020 ist ein besonderes Jahr für den Familienbetrieb Viola, denn die Ölmühle feiert ihr 70jähriges Jubiläum. Mit Stolz erzählt Herr Bruno Viola, dass sie durchschnittlich 2000 Doppelzentner im Monat produzieren. Der Gründer von Oleificio Viola betont auch: „Wir verdanken die Erfolgsgeschichte unseres Öls vor allem dem Prinzip der Qualität. Auf hohe Qualität haben wir von Anfang an immer gesetzt.“

Unser Tipp: Das extra native Olivenöl Garda Dop von Viola präsentiert sich in einer eleganten Flasche. Goldgelb mit grünlichen Reflexen leuchten die Tropfen, wenn man sie über die Gerichte träufelt. Das Öl hat eine leichte Artischockennote, und am Schluss schmeckt es auch nach Mandeln. Es passt gut zu Gemüse, Antipasti und Fisch und verfeinert auch edle Gericht.

Informationen: www.olioviola.it

Allgemeine Infos über die Region: www.lagodigardaveneto.com

Auf dieses Olivenöl wurde unsere Redaktion dank einer Videopressekonferenz vom Gardasee aufmerksam. Organisiert wurde sie von der italienischen Handelskammer München-Stuttgart im Rahmen des Projekts „The True Italian Taste“: www.italcam.de

Text: Nicoletta De Rossi

Bilder: Oleificio Viola

Erscheinungsdatum: 07.08.2020

Teile diesen Beitrag

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *