Entspannung pur in der Villa Cordevigo

In der Nähe von Bardolino verspricht die Villa Cordevigo in der sanften hügeligen Landschaft der Provinz Verona einen unvergesslichen Aufenthalt und kulinarische Highlights.

„In der Villa Cordevigo begleiten eine unberührte Natur und ein ruhiges Ambiente die Gäste bei ihrem Aufenthalt. Die Zeit scheint hier langsamer zu vergehen,“ sagt Lorenza Delibori, Maître de Maison des Luxushotels Wine Relais Villa Cordevigo. Eine lange Zypressenallee führt in das Herz des Hotels, das heute die Familien Delibori und Cristoforetti führen. Ein schöner italienischer Garten sowie gepflegte Weinberge und Olivenhaine umgeben die Villa mit ihren beiden typischen Remisen mit Bogenlaube. Unzählige Kräuter, Pflanzen und Obstbäume tragen mit ihren Düften zum besonderen Gefühl der Stille und Entspannung bei. 

Einfach unwiderstehlicher Charme

Die 2004 komplett restaurierte geschichtsträchtige Villa Veneta aus dem 17. Jahrhundert ist heute ein bezauberndes Charme-Hotel in der Nähe von Bardolino am Gardasee. Kunst und Geschichte spielen eine große Rolle in dem Anwesen, das 40 geschmacksvolle und elegante Zimmer und Suiten anbietet. Die Villa Cordevigo lädt ihre Gäste auch mit einem großen Pool und einem exklusiven Wellness-Bereich zum Verweilen ein. Sie ist aber nicht nur idealer Aufenthaltsort für Natur- und Geschichtsliebhaber, sondern auch für Feinschmecker.

default

Ein Paradies für Feinschmecker und Weinliebhaber

Den Gästen bietet sich eine große Auswahl an Weinen der Marke Vigneti Villabella. Berühmte Weine, wie Bardolino, Lugana, Custoza, Soave, Valpolicella, Ripasso und Amarone, werden auf 100 ha hergestellt, davon wurden 23 ha in den letzten Jahren auf Bioproduktion umgestellt. Feinschmecker ergreifen hier gerne die Gelegenheit, den Weinkeller und die Weinberge der Familien Delibori und Cristoforetti hautnah zu erleben. In dem auch 2022 mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Gourmetrestaurant Oseleta können sie sich von den Kreationen des Küchenchefs Marco Marras verwöhnen lassen. Er setzt auf nachhaltige Produkte: Mehr als die Hälfte der Lebensmittel, die im Restaurant verwendet werden, stammen aus der nahen Umgebung. „Wir versuchen, die Biodiversität zu fördern und wenn wir die Produkte nicht aus unserer Region bekommen können, achten wir immer auf die Nachhaltigkeit und Ethik der Produktion,“ erklärt Lorenza Delibori.

Tipps: Die Umgebung der Villa Cordevigo entdecken Den Gästen stehen stets Fahrräder der Villa zur Verfügung, wenn sie die Umgebung beim Radeln erkunden möchten. Die vielen Fahrradwege rund um die Anlage ermöglichen einen naturverbundenen und ungestörten Fahrradtrip durch die Region. Ein Shuttle des Hotels begleitet die Gäste zur Anlegestelle am Gardasee, wo man auch eine Bootsfahrt am See erleben kann.    

Informationen: www.villacordevigo.com und www.ristoranteoseleta.it

Villa Cordevigo gehört zur Vereinigung „Relais & Chateaux“ und zum Netzwerk „Virtuoso“, das sich für mehr Nachhaltigkeit engagiert.

Text: Nicoletta De Rossi Bilder: Villa Cordevigo – Aufmacher-Bild: Marco Rothacker; Bild der Weinflasche: Nicoletta De Rossi

Erscheinungsdatum: 21.02.2022

Teile diesen Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren...​

Geheimtipps aus den Regionen