Alpengenuss pur mit „Südtirol – Die junge Bergküche“

Tradition trifft Moderne im Kochbuch „Südtirol – Die junge Bergküche“ von Herbert Taschler. Mit 60 kreativen Rezepten aus der Südtiroler Alpenküche und dazu Porträts & Geschichten lädt er ein, die neue Südtiroler Küche zu entdecken.

Die junge Bergküche im Südtirol setzt schon seit einigen Jahren auf die Qualität und die Originalität der lokalen Produkte. Daraus hat sich eine geschmacksvolle kreative Küche entwickelt, welche die alpine kulinarische Tradition mit dem südländischen Geschmack verbindet. Der Autor Herbert Taschler präsentiert mit seinem im Christian Verlag erschienenen Kochbuch „Südtirol – Die junge Bergküche“ die neue, schmackhafte und erfolgreiche Küche der italienischen Region.

Die Südtiroler Küche von gestern bis heute

Der Wahl-Südtiroler präsentiert 60 Rezepte aus alpin-mediterranen Zutaten, in denen Tradition auf Moderne trifft. Auf diese Weise entdecken Feinschmecker und Genießer typisch Südtiroler Produkte, wie Speck, Graukäse, Plent, Wagyu-Rind und Ziegenkäse. „Südtirol – Die junge Bergküche“ ist aber nicht nur ein Rezeptbuch, denn der Autor porträtiert Südtiroler Küchenchefs und Hersteller. Auch die Liebhaber von Südtiroler Weinen kommen mit dem Buch nicht zu kurz, denn zu jedem Rezept gibt es auch einen passenden Weintipp. Das Buch wird durch die vielen appetitanregenden Bilder des Fotografen Udo Bernhart bereichert, welche die Verbindung aus südländischem Flair und traditioneller Bergküche besonders hervorheben: „Südtirol – Die junge Bergküche“ ist ein doppelter Genuss!

Informationen:

„Südtirol – Die junge Bergküche“ von Herbert Taschler

Fotografie: Udo Bernhart

Christian Verlag

Hardcover

ISBN: 978-3-95961-553-2

Rezension und Aufmacher-Bild: Sylvia Pastres

Erscheinungsdatum: 16.03.2022

Teile diesen Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren...​