Kulinarische Schätze der Azienda Agricola Bisceglia

Auf einem kleinen Grundstück im apulischen Gargano gewinnt die Familie Bisceglia extra natives Olivenöl in Olivenhainen mit ganz alten Bäumen.

- IMG_6802 - CR2Bisceglia

Rund um Vignanotica zwischen Mattinata und Vieste liegen die Olivenhaine der Familie Bisceglia, im Herzen des apulischen Gargano. Hier ist der Traum der Familie Bisceglia in der Anfang des 20. Jahrhunderts erbauten Masseria in Erfüllung gegangen, denn Giovanni entschied sich vor Jahren für die Weiterführung der Familientradition und die Olivenölherstellung – ein Erbe, das auch sein Sohn, Pasquale, gerne übernommen hat. Pasquale kümmert sich heute um alle Produktionsphasen der Olivenölherstellung: vom Beschneiden der Olivenbäume, über die Olivenernte und das Mahlen der Oliven, bis hin zum Verkauf des Olivenöls. In diesem Familienbetrieb achtet man die Natur, von der man abhängig ist, und so überrascht einen nicht wirklich, dass die Azienda Agricola Bisceglia zu einem biologischen Bauernhof geworden ist. 

Das grüne Gold des Gargano

Den Duft des apulischen Vorgebirges an der Adria erkennt man in den Produkten von Bisceglia sofort wieder: im Olivenöl, in den Kapern und im Origano. Mild und angenehm umhüllt der fruchtige Geschmack dieses extra nativen Olivenöls die Zunge. Ideal für Salate und Vorspeisen, verfeinert es auch jedes Nudelgericht – und pur auf einer Scheibe Brot ist es einfach unwiderstehlich. Wegen seines pfeffrigen Nachgeschmacks ist es aber auch für Fischgerichte geeignet. Pasquale Bisceglia stellt nicht jedoch nur Olivenöl her. Er verkauft auch seinen Origano, der so intensiv duftet, weil er spontan auf dem Grundstück der Familie wächst. Lecker sind auch die Kapern – eine der Spezialitäten dieser Region: Zusammen mit dem Olivenöl und dem Origano sind sie Bestandteil von Pizzen und Fladenbroten.

Infomationen: Azienda Agricola Bisceglia www.oliobisceglia.com

Text: Nicoletta De Rossi

Bilder: Azienda Agricola Bisceglia

Erscheinungsdatum: 07. 12.2020

Teile diesen Beitrag

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *