Eintrittsticket für Venedig  

Ab Mitte Januar 2023 werden die Besucher der Lagunenstadt ihre Einreise buchen und ein entsprechendes Eintrittsticket zahlen müssen.

Seit Jahren spricht man von einem Eintrittsticket für die Altstadt von Venedig. Am 1. Juli 2022 hat die Stadt Venedig das Projekt offiziell präsentiert. Das System sieht eine Reservierung für die Einreise nach Venedig und in die Laguneninseln und eine entsprechende Gebühr vor. Die Höhe der Zugangsgebühr wird von den Buchungen bzw. der Belastung am Tag der geplanten Einreise abhängig sein. Die Gebühr wird zwischen 3 € und 10 € pro Person betragen. Wer aber in Venedig übernachtet, bezahlt diese Zugangsgebühr nicht.

Gegen eine überfüllte Lagunenstadt   

Diese Zugangsgebühr (contributo d’accesso in italienischer Sprache) wird am 16. Januar 2023 in Kraft treten. Schon ab dem Herbst 2022 wird das Buchungssystem (ohne Gebühr) deshalb bereits zur Verfügung stehen. Die Stadt Venedig betonte bei der Präsentation des Projekts, dass sich diese Maßnahme inzwischen als unerlässlich erwiesen habe, damit Bewohner und Besucher in der Zukunft keine überfüllte Stadt mehr erleben müssen und den Alltag in Venedig wieder entspannter genießen können.  

Weitere Informationen: https://www.veneziaunica.it/de

Tipp: Frühbuchen wird sich auch bei der Zugangsgebühr für Venedig lohnen.

Text und Bilder: Nicoletta De Rossi

Teile diesen Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren...​

Geheimtipps aus den Regionen