Aktivurlaub in Tarvisio beim Hotel Il Cervo

Atemberaubende Natur, zahlreiche Sportaktivitäten, Entspannung und Erholung erlebt der Gast des Hotels Il Cervo in Tarvisio, im nordöstlichen Teil der Region Friaul-Julisch Venetien.

Terrazza 4b

Eingebettet zwischen den Julischen Alpen und dem größten Wald im Besitz des italienischen Staats liegt das Hotel Il Cervo in Tarvisio. Die Stadt in Friaul-Julisch Venetien an der Grenze zu Österreich und Slowenien kennt jeder, der von Norden kommend auf der Autobahn A23 Richtung Adria fährt. Doch von der faszinierenden Berglandschaft und dem großen Skigebiet rund um Tarvisio bekommt man auf der italienischen Seite wenig mit, denn die Autobahn führt dort meist durch Tunnel. Die Landschaft und die Gastfreundlichkeit des Kanaltals (Val Canale) stehen aber anderen weit bekannteren Regionen Italiens in nichts nach.   

Den Urlaub vielfältig gestalten

Auf einem Hügel im Dreiländereck liegt das Viersternehotel Il Cervo. Seine Lage ist ideal für Aktivurlauber und Naturliebhaber: Sowohl die Skipisten als auch der Golfplatz Golf Senza Confini Tarvisio mit 18 Löchern liegen sehr nah. Fahrradfahrern und Mountainbikern bietet das Hotel Il Cervo einen Leihservice, eine sichere Aufbewahrung und eine Werkstatt für Fahrräder sowie einen Shuttleservice zur Abholung. Aber die Gegend liegt nicht nur am Ciclovia Alpe Adria Radweg entlang, sie bietet auch zahlreiche Wanderwege in die Wälder. Auf die Gäste warten im komplett renovierten Hotel 56 großzügige und komfortable Zimmer, teilweise mit Dachboden, wo auch die ganze Familie entspannen kann und sich wie zuhause fühlt.

Erholung pur in den Bergen!

Ob auf den Skipisten oder beim Langlaufen, Golfen, Radeln oder Wandern: Nach einem Tag an der frischen Luft möchte man am Pool mit Panoramablick oder im Wellnessbereich richtig entspannen. Die Waldsauna mit dem Duft des Bergwaldes und der Almkräuter, zum Beispiel, sorgt für Erholung pur!

Hotelinhaber Vito Anselmi setzt besonders auf regionale Materialen, auf das Schonen der Ressourcen und auf saisonale Produkte – diese Bausteine tragen zu der vom Hotel bereits beantragten Zertifizierung Global Sustainable Tourism Council (GSTC) bei. Auch der Küchenchef des Hotelrestaurants, Gabriele Franz, glaubt an eine nachhaltige regionale Küche: Lokale Kräuter durchziehen, wie ein roter Faden, seine schmackhaften Gerichte aus Fleisch, Wild und Fisch.

Ein entspannter Aufenthalt erwartet die Gäste in dieser Gegend, wo verschiedene Kulturen zusammenleben und sich gegenseitig bereichern. Das betont auch Anselmi, der sich gerne mit seinen Gästen unterhält und sie einlädt, die bezaubernde Natur und die Gastfreundschaft Friauls im Dreiländereck zu entdecken und genießen.  

Informationen: www.hotelilcervo.com

Seinen Gästen bietet das Hotel Il Cervo einen Shuttle-Service und Ausflüge in die Umgebung mit einem eigenen Bus.

Informationen über die Region Tarvisiano: www.tarvisiano.org

Text: Nicoletta De Rossi
Bilder: Hotel Il Cervo – Bild des Golfplatzes: FVG, Ulderica da Pozzo – Bild der Landschaft: Archivio  Consorzio Promozione Turistica del Tarvisiano, di Sella Nevea e di Passo Pramollo, Fabrice Gallina
Erscheinungsdatum: 24.05.2021

Teile diesen Beitrag

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *