„Asolo Arte“: Wunderkammer der Kunst in der Stadt der hundert Horizonte

„Asolo Arte“ ist ein Antiquitätenladen der besonderen Art, in dem echte Drucke aus der Vergangenheit in einer Art Salon ausgestellt werden.

Asolo Arte 4a NDR

Wer den Antiquitätenladen „Asolo Arte“ in Asolo betritt, der ist zuerst einmal sprachlos. Unzählige echte Gravuren, Holzschnitte, Kupferschnitte, Bilder, Karten, Gemälde, Bücher und allerlei Druckprodukte aus alten Zeiten stapeln sich in dem Laden im Herzen der schönen Kleinstadt Venetiens, der eher an einen Salon erinnert.

Zeitreise durch Kunst und Kultur

„In der Vergangenheit war es die Aufgabe der Graveure, Kunst und Kultur bekannt zu machen,“ erzählt uns Lanfranco Cannelli, der Inhaber dieser Wunderkammer. Ende der 80er Jahre eröffnete der ehemalige General in der Stadt der hundert Horizonte, wie der Dichter Carducci Asolo einst beschrieb, seinen Laden. Damit wollte er den Kulturtouristen seine großartige Sammlung alter Drucke aus Büchern zeigen – die er heute, mit ein paar Ausnahmen, an Interessierte und Liebhaber verkauft. Bei Cannelli begibt sich der Besucher auf eine spannende Zeitreise. Er bewundert nicht nur originale Drucke, überwiegend aus den 16. und 17. Jahrhundert. Er erfährt auch viel über Geschichte und Kultur durch die verschiedensten Beispiele der Gravuren, die sich dort befinden. Schwarz-weiße Drucke bekannter und weniger bekannter Städte, malerischer Landschaften, aber auch Portraits zeigt General Cannelli in seiner Wunderkammer. Besonders stolz ist er auf die Drucke, die Venetien und die Serenissima Republik weltweit bekannt machten. In seinem Laden entdeckt man aber noch weitere alte Objekte, beispielsweise aus Keramik und Murano-Glas. Der inzwischen betagte General, dessen Energie aber immer noch hochansteckend ist, führt „Asolo Arte“ zusammen mit seiner Frau Graziella und seiner Tochter. 

Informationen: Asolo Arte Via Marconi 117, Asolo – Tel. 0039/0423 529668

Text: Nicoletta De Rossi – Bilder: Harald G. Koch

Teile diesen Beitrag

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *