Venetia Studium: Mode und Design aus Venedig

Seit 1984 ist Venetia Studium ein Synonym in der Lagunenstadt für exklusives Design und raffinierte Mode.

Wer den Laden von Venetia Studium in der Nähe der Kirche La Salute in Venedig betritt, entdeckt wertvolle und faszinierende Stoffe mit ausgesuchten Mustern. Sie verwandeln sich in kostbare Kleidungstücke und Accessoires, die in ihrem Stil irgendwo, zwischen Antike und Moderne, Orient und Abendland, schweben.

Zeitlos schön sind beispielsweise die kleinen Handtaschen und die bunten Stoffblumen: Sie lassen jedes Kleid zum Unikat werden und bereichern jedes Outfit. In diesem Ambiente denkt man sofort an Mariano Fortuny und an seine unsterbliche „Delphos-Robe“. Der Maestro war tatsächlich die Inspirationsquelle für Lino Lando, Inhaber der venezianischen Firma. Als Kind liebte er es, im Palazzo Fortuny – heute dem Fortuny-Museum – zu verweilen. Seine Leidenschaft für die Welt der Stoffe brachte ihn dazu, 1984 in der Lagunenstadt die Firma zu gründen. Nicht nur Accessoires und Mode lassen sich bei Venetia Studium vom Erbe Fortunys inspirieren. Die Firma aus Venedig stellt auch die exklusiven und originalen Fortuny®-Lampen her, in denen sich die Raffinesse und der gute Geschmack wertvoller Stoffe widerspiegeln.

Seit Januar 2017 hat Venetia Studium den dänischen Designer Brian Rasmussen, der schon lange in Venedig lebt, mit der künstlerischen Leitung der Firma beauftragt. Er hat sich vorgenommen, die Einzigartigkeit der Firma noch mehr zur Geltung zu bringen, weil diese Firma „eine einzigartige Geschichte hat und sich in einem einzigartigen Ort befindet.“ – und daraus entsteht die Faszination seiner einzigartigen Produkte.

Informationen: Die Produkte von Venetia Studium werden heute in 30 Ländern weltweit verkauft; in Venedig gibt es zwei Läden der Firma, ein dritter befindet sich in Paris.  

Text: Nicoletta De Rossi   •   Bilder: Venetia Studium

Erscheinungsdatum: 24.05.2017

Teile diesen Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren...​

Geheimtipps aus den Regionen