Casa dei Racconti in Ceggia

Das historische Bauernhaus Casa dei Racconti liegt in ruhiger und abgelegener Lage in Ceggia in Venetien. Umgeben von der Natur ist das reich an vielen verschiedenen Objekten, die ihre Geschichten erzählen können.

Casa dei Racconti von außen NDR

Ein blühender Blumengarten heißt den Gast im Hotel Casa dei Racconti in Ceggia im östlichen Venetien willkommen.

Das historische Bauernhaus aus Anfang des 20. Jahrhunderts wurde liebevoll renoviert und restauriert. Überall dominiert edler Landhausstil, der mit viel Holz und warmen Farben das ländliche Ambiente wiedergibt. Sobald man das Haus betritt, fühlt man sich in der Vergangenheit zurückversetzt, denn überall liegen und hängen alte Accessoires, Objekte und Utensilien. Diese verstreuten Erinnerungen zieren die Räumlichkeiten und „erzählen“ echte Geschichten von alten Zeiten.

Für Naturliebhaber und Erholungssuchende

Mit der Casa dei Racconti hat sich der Hausherr Gianni Pasin nicht nur einen Lebenstraum erfüllt, sondern er bietet seinen Gästen ein Refugium, in dem man vom Alltag völlig Abstand nehmen kann.

Großzügige gemeinsame Räume laden zum Verweilen ein, genauso wie der Garten vor dem Haus und der große Pool. Das Bauernhaus ist in einen Park mit Wald eingebettet, wo in jeder Saison etwas blüht. Naturbelassen ist der Wald, mit Bäumen und Pflanzen, die heimische Schmetterlingen in der schönen Saison besuchen. Im Park steht auch ein Casone, die typische Fischerhütte der Lagune von Caorle: In dem rustikalen und gemütlichen Ambiente kann man einen typischen  Aperitif genießen, etwa Klassiker der venezianischen Küche wie Crostini mit Baccalà oder Sarde in saor. Kleine Mahlzeiten nimmt man in der eigenen „Osteria“ zu sich: Mit dem eigenen Gemüse und Produkten aus der Umgebung werden leckere Antipasti und typische Suppen wie die Radici e fasioi (Radicchio e fagioli) zubereitet, aber auch Wurstware und weiße Polenta, begleitet mit gutem lokalem Wein, kann man sich schmecken lassen.

Der Abend verbringt man so am langen Tisch oder unter dem ehemaligen Schuppen in geselliger Runde. Danach muss man nur die Treppen aufsteigen, um die ruhigen, gemütlichen und im Landhausstil eingerichteten Zimmer zu erreichen. Zum Frühstück erwarten den Gast am darauf folgenden Morgen zahlreiche leckere Produkte aus der Umgebung, wie selbstgemachte Konfitüre.

Tipp: In der Casa dei Racconti stehen den Gästen Bikes zur Verfügung, mit denen man die Umgebung auf ruhigen Straßen bequem erkunden kann.

Informationen: www.casadeiracconti.it        

Text und Bilder: Nicoletta De Rossi

Erscheinungsdatum: 05.03.2020

Nach Venedig/Mestre kann man nachhaltig mit der Bahn von München Hauptbahnhof fahren: www.bahn.de und www.oebb.at. Die ATVO (die lokale Azienda Trasporti Veneto Orientale) sorgt für die Bus-Verbindungen in der Region Ost-Venetien:www.atvo.it

Teile diesen Beitrag

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *