Lido: grüne Seele mit besonderem „Jugendstil“

Auf dem venezianischen Lido entdeckt man bei einem Spaziergang zu Fuß oder beim Radeln bezaubernde Häuser in einem lokalen „Jugendstil“ – und mit viel Grün!

Lido 10 NDR_2

Wer Venedig besucht, sollte sich auch die Zeit nehmen, Lido zu entdecken. Auf der venezianischen Insel, die wegen der jährlichen Internationalen Filmfestspiele weltweit bekannt ist, gibt es nicht nur Strand und Meer. Am imbarcadero (der Anlegestelle des Vaporetto) ist man von den unzähligen geparkten Fahrrädern überrascht, die es auf Lido gibt, und im Gegensatz zur Lagunenstadt über die normalen Straßen. Viele entscheiden sich hier für das Fahrrad als Fortbewegungsmittel! Rund um die Hauptstraße Gran Viale Santa Maria Elisabetta, die Flaniermeile auf Lido, kann man Fahrräder mieten – aber auch zu Fuß kann man das besondere und einzigartige Flair dieser Insel gut entdecken. Lido ist in Hinsicht auf einen nachhaltigen Aufenthalt eine schöne Überraschung!

„Jugendstil“ alla veneziana
Bei einem Spaziergang zu Fuß oder mit dem Rad trifft man auf viele prächtige Häuser mit ausgefallener Architektur und besonderem Stil. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden auf Lido über 300 Villen in einem lokalen „Jugendstil“ gebaut und oft mit wunderschönen Gärten umgeben. Vor allem im Frühling, wenn alles blüht, entstehen an vielen Ecken entzückende Idyllen: Dabei hat man das schöne Gefühl, eine Zeitreise in eine besonders elegante Vergangenheit zu machen. Einige dieser Villen sind richtig extravagante Bauten, andere gelten heute als charmante und begehrte Häuser, nicht wenige wurden in romantische Hotels umgewandelt. Alle zeigen eine Mischung verschiedener Stilrichtungen: Ihre bunten Wände sind oft mit ornamentalen Fliesen, gusseisernen Elementen oder sogar zweibogigen Fenstern verziert.

Informationen: Das lokale Konsortium “Venezia e il suo Lido” hat sich schon seit einigen Jahren der grünen Seele der Insel verschrieben. Michela Cafarchia, die Präsidentin des Konsortiums, hat im Rahmen des diesjährigen Salone Nautico Venezia 2019 eine Reihe von Projekten präsentiert, um die Insel Lido in eine noch nachhaltigere grüne Oase zu verwandeln. www.veneziaeilsuolido.it

Villa Pannonia
Elegantes Design-Hotel im Herzen Lidos, das Inhaberin Simonetta Busulini auch mit Kunst und Kunstaktivitäten verschönert. www.hotelvillapannonia.it

Glamy Bistrot
In der traditionsreichen Villa Stella werden raffinierte Cocktails und leckere Gerichte aus frisch gefangenem Fisch und lokalen frischen Bioprodukten angeboten.

Text: Nicoletta De Rossi   •   Bilder: Nicoletta De Rossi und Harad G. Koch

Erscheinungsdatum: 01.07.2019

Teile diesen Beitrag