Die Buchhandlung „Acqua Alta“ in Venedig

Sie gilt als eine der schönsten Buchhandlungen der Welt und heißt „Acqua Alta“, und tatsächlich ist sie ein Muss für jede Leserratte und alle Liebhaber Venedigs.

venedig acqua alta 1 HGKa

Wenn man die Buchhandlung „Acqua Alta“ in Venedig betritt, ist Erstaunen das erste Gefühl. Nicht nur die Regale an den Wänden, wie eigentlich bei jeder Buchhandlung, sind hier mit Büchern überfüllt. Überall stapeln und türmen sich die Bände, die damit fast schon kuriose „Bauten“ kreieren. In der Mitte der Buchhandlung liegt gestrandet eine Gondel: Das typisch venezianisches Boot ist voll von Büchern, aber in den Räumlichkeiten verstreut befinden sich auch noch Badewannen und Kanus gut gefüllt mit Büchern.

Inhaber Luigi Frizzo hatte aus praktischen Gründen diese Lösung schon vor Jahren statt normaler Bücherregale ausgewählt. Im Falle eines Hochwassers sind solche „Behälter“ definitiv besser geeigneter als normale Regale. Bizarr und vielleicht auch ein bisschen kitschig wirkt die Buchhandlung auf diese Art und Weise, die vor allem am Wochenende von Touristen, Neugierigen und selbstverständlich auch von Kunden nur so wimmelt.

Bei „Acqua Alta“ findet man neben Neuveröffentlichungen aber auch gebrauchte Bücher aller Arten. Ob Musik, Literatur oder Comics: Jeder kommt hier auf seine Kosten. Man entdeckt rare Bücher und andere über die Geschichte der Lagunenstadt. Zu kaufen gibt es aber auch, alte Postkarten, Kalender und Abdrucke. Die Überraschungen sind aber damit nicht zu Ende: Ganz alte Bücher, die eigentlich schon Altpapier sind, bilden in einer Art Hinterhof auf der Seite des Kanals sogar Treppen. Darauf gestiegen, kann man von dort einen eimaligen Blick auf die Lagunenstadt genießen. Die wirklichen Besitzer dieser fantastischen und einmaligen Buchhandlungen sind aber ein paar Katzen, die sich wie echte Venezianer durch den Trubel kaum irritieren lassen und ihr Schläfchen einfach fortsetzen.    

Nomen ist Omen: Wie jeder Laden in Venedig wurde auch die Buchhandlung Acqua Alta vom verheerenden Hochwasser im November 2019 heimgesucht. Nach der Schätzung wurden 8000 gebrauchte und 37.000 neue Bücher zerstört. Der Buchhandlung drohte die totale Pleite, die dank der Solidarität vieler Leute verhindert wurde. Viele halfen spontan bei den Aufräumungsarbeiten und unzählige schenkten ihr so viele gebrauchte Bücher, dass man die 8000 zerstörte Stück ersetzen konnte.

Informationen: Libreria Acqua Alta, Calle Longa S.M. Formosa 5176/b, Venedig. Tel. 0039-041/2960841

Text: Nicoletta De Rossi – Bilder: Harald G. Koch

Erscheinungsdatum: 10.03.2020

Teile diesen Beitrag

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *