Der Floral-Trend nach Rubelli

In der fünften Generation stellt der Stoffhersteller Rubelli aus Venedig wertvolle Stoffe für Einrichtungen und Designobjekte her: Die neuen Kollektionen lassen sich vom Floral-Trend inspirieren.

Rubelli_Virna armchair Rubelli Casa_My Fair Lady fabric@beppe brancato

Stilisierte, märchenhafte oder realistische Blumen sind ein Trend, aus dem die venezianische Firma Rubelli immer wieder Inspiration für ihre Stoffe schöpft. Wie in der Mode ist der Floral-Trend seit einigen Jahren auch bei den Home-Kollektionen und dem Innendesign aktuell: Möbel, Accessoires und Dekorationsobjekte werden durch bunte Blumenmuster verziert. Dank verschiedenen Textiltechniken werden Blumen und Pflanzen auch bei Rubelli zu Hauptmotiven der neuen Kollektionen. Ob als Seiden-Jacquard-Stoff, Blumendruck oder Soprarizzo-Samt (ein gemusterter Seidensamt): Hauptsache im Floral-Trend!

Eine Textildynastie aus Venedig

Seit Jahrhunderten bringt das einzigartige Licht der Lagune die Farben dieser Stadt besonders zur Geltung und prägt und inspiriert damit Künstler und Kreative. Es wundert daher nicht, dass Rubelli seit langem weltweit für glänzende Seidenstoffe mit prächtigen Renaissance-Mustern bekannt ist. Der Produktionsstandort ist heute aber nicht mehr in der Lagunenstadt, sondern in Cucciago in der Nähe von Como. Hier arbeiten 60 Fachleute an 31 modernsten computergesteuerten Jacquard-Webstühlen. Rubelli setzt aber immer noch auch auf Tradition: Dank noch funktionieren Handwebstühlen aus dem 18. Jahrhundert kann der traditionsreiche Stoffhersteller heute noch luxuriöse Stoffe und Samtstoffe in Handarbeit fertigen – zum Beispiel im Falle des Soprarizzo-Samtes, denn seine einzigartig schimmernde Oberfläche ist maschinell kaum herzustellen. Im historischen Archiv der Firma sind über 7000 Stoffmuster zu finden, die einen unendlichen Fundus für Inspirationen anbieten.

Informationen: www.rubelli.com

Text: Nicoletta De Rossi Bilder: Rubelli, © Beppe Brancato  

Erscheinungsdatum: 24.03.2020

Teile diesen Beitrag

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *