Aria: die Design-Maske von Pastina

Die Maske Aria von Pastina verschönert den Alltag in der Corona-Zeit und sagt durch ihre angenehmen Formen der schlechten Laune Adieu.

aria07

Das Studio für Innenarchitektur- und Industriedesign Pastina aus Rom wurde, wie viele anderen in Italien, plötzlich mit den Folgen der Corona-Krise konfrontiert. In einer Zeit, in der fast der komplette produktive Stillstand herrscht, sind die Kreativen besonders gefordert. Francesca Puddu und Domenico Santoro sind normalerweise auch mit dem Entwurf und der Herstellung von Accessoires, Schmuckobjekten und Möbeln der Kollektion Pastina Italian Goodies beschäftigt.

Auch das Designer-Duo hat sich Gedanken gemacht, vor allem weil Schutzmasken immer wieder zur Mangelware werden, und die Maske Aria entwickelt. Es handelt sich um eine Maske, um den vom Coronavirus verursachten Ausnahmezustand zu bewältigen, wie man auf ihrer Webseite liest. In dieser schwierigen Zeit haben sie ein kleines Accessoire entwickelt, das komfortable zum Tragen und ästhetisch angenehm ist – mit einem sehr treffenden Namen „Aria“ (Luft). „Jeder kann diese Maske selbst zuhause fertigen, aus beliebigen Stoffen, die man wiederverwerten kann. Wir bieten jedem die Möglichkeit, Schnittmuster und entsprechende Anweisungen, auch in englischer Sprache, umsonst von unserer Webseite herunterzuladen,“ sagt Domenico.  Aria kann man als eine Art modische Accessoire verstehen, das unseren Alltag in der Corona-Zeit erträglicher macht.  

Informationen: www.pastinaisgood.com Aria ist keine zertifizierte Maske und darf daher nicht als Sanitärmaske verwendet werden.  Das Pastina Design-Studio wurde mit dem German Design Award 2020 ausgezeichnet.

 

Text: Nicoletta De Rossi Bilder: Pastina

Erscheinungsdatum: 30.03.2020

Teile diesen Beitrag

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *