Terlago und sein See in der Valle dei Laghi

Umgeben von Apfelplantagen liegt Terlago in der Valle dei Laghi in Trentino. Bekannt ist die kleine Ortschaft für ihren See. 

Terlago 6 HGK_2

Von Trento kommend führt die Straße nach Terlago für ein paar Kilometer bergauf, dann rollt man bergab, bis man den gleichnamigen See sieht. Terlago ist die erste Ortschaft der Region Valle dei Laghi in Trentino, die vom Bergmassiven Paganella (2125 Meter hoch) und Monte Gazza geprägt wird. In den Gewässern seines kleinen Sees spiegelt sich eine vielfältige und reiche Ufervegetation wider.

Einfach die Seele baumeln lassen
Idyllisch wirkt der kleine See nicht nur von weit entfernt. Vom Hotel Lillà aus erstreckt sich ein Wanderweg, der rund um den See führt. Auf der Seite des Sees mit dem Strand ist Action angesagt: Fans der Sportart Wakeboarden haben hier ihren Spaß. Ähnlich wie beim Snowboarden erlebt man dabei Geschwindigkeit und Stunts, denn hier gleitet man übers Wasser, von einem Skilift-ähnlichem Gerät gezogen. Fischer und Naturliebhaber bevorzugen dagegen den kleineren Teil des Sees, der jenseits der Straße inmitten einer unberührten Natur liegt – der perfekte Ort für Ruhesuchenden. Auch Fahrradfahrer kommen hier voll auf ihre Kosten, denn auf einem 36 km langen Radweg erreicht man von hier sogar den Gardasee!


Die ruhige Straße nach Terlago wird von vielen Obstbäumen, vor allem Apfelbäumen, umrahmt. Alles leuchtet so schön unter der Sonne, vor allem die roten Äpfel, die Anfang September geerntet werden. Bei einem Spaziergang wird der Blick von den Bergen im Hintergrund gefangen.
Terlago ist nicht nur Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen, sondern es liegt auch so nahe an Trient, dass die kleine und ruhige Ortschaft ein guter Aufenthaltsort ist, um die Stadt Trient bequem und schnell zu erreichen oder um auf einer langen Reise einen kurzen Aufenthalt zu machen.

TIPPS

Für hoffnungslose Romantiker
Der Castel Toblino am Lago di Toblino ist ein beliebtes Fotomotiv, besonders bei Sonnenuntergang.

Geschichte für die ganze Familie
Von Terlago erreicht man die Altstadt Trient in wenigen Minuten: Ein Besuch des Castello del Buonconsiglio mit seinem Museum und seinem berühmten Turm „Torre Aquila“ ist ein Muss für jeden Besucher der Region. www.buonconsiglio.it

Informationen: Valle dei Laghi: www.discovervalledeilaghi.it

Trentino Guest Card: www.visittrentino.info/trentinoguestcard

Über die Region Trentino: www.trentinotop.it

Hotel Lillà
Seit mehreren Generationen führt die Familie Bonetti das traditionsreiche Hotel am Terlago-See und bietet gemütliche und ruhige Zimmer mit jedem Komfort, einen komfortablen gemeinsamen Living-Bereich und einen gepflegten Außenbereich mit Liegestühlen. Zum Frühstück ist für die tägliche Vitaminportion durch eine große Auswahl an frischen Obst und Früchten gesorgt. Zum Abendessen kann man von der Pizzeria gleich im Haus profitieren. Die Gastfreundlichkeit des Inhabers, Herrn Mauro, und seiner ganzen Familie ist unschlagbar.

Die Gegend ist bekannt für ihre authentische Küche und die traditionsreichen Brennereien. Einen Besuch wert ist die kleine und feine Distilleria „Casimiro“ im nahen Vezzano: www.casimiro.it

Im Restaurant „Da Cipriano“ sollte man den Pockerino unbedingt probieren – vier verschiedene schmackhafte Nudelgerichte. Bei der Wahl der Gerichte lässt man sich am besten vom freundlichen und erfahrenen Inhaber Cipriano etwas empfehlen. Via G. B. Graziadei 13, im nahen Calavino, Tel. 0461/564720

Das Wasser läuft einem im Mund zusammen, denkt man an die Antipasti mit Polenta Taragna oder die Canederli aus Brot mit Brennnesseln, die auf 1900 Meter Höhe geerntet werden, der urigen Osteria Cà dei Giosi.
www.cadeigiosi.it  

Text: Nicoletta De Rossi   Bilder: Harald G. Koch

Erscheinungsdatum: 24.09.2019

Teile diesen Beitrag