Die Mille Miglia 2022

Die Mille Miglia ist eines der spektakulärsten und bekanntesten Oldtimer-Rennen der Welt und wird heuer zum 40. Mal stattfinden.

Das „großartigste Straßenrennen der Welt“ nannte Enzo Ferrari die „Mille Miglia“. Die „Tausend Meilen“ werden auch dieses Jahr Oldtimer-Liebhaber aus der ganzen Welt über knapp 1600 Kilometer von Brescia nach Rom und, wieder zurück, fahren. Zugelassen sind Oldtimer mit Baujahr zwischen 1927 und 1957 beispielsweise von Bentley, Aston Martin, Maserati, Bugatti und Alfa Romeo.

Mille Miglia: die Etappen des Rennens

Die Strecke von Brescia verläuft den Gardasee entlang über Salò, Desenzano del Garda und Sirmione und dann über Mantua und Ferrara nach Cervia-Milano Marittina, wo die erste Etappe endet. Am zweiten Tag geht es los über Forlì nach San Marino und dann über Passignano sul Trasimeno und Norcia bis nach Rom. Zurück fahren die Oldtimer durch die Toskana, über Siena und Viareggio, und erreichen am dritten Tag Parma. Am vierten Tag erwartet die Fahrer eine Strecke über Salsomaggiore Terme, Pavia und Monza. Vor dem Ziel in Brescia passieren die Autos Bergamo. Damit möchte man auf die Städtepartnerschaft aufmerksam machen, welche die beiden lombardischen Städten 2023 im Rahmen des Projekts „Italienische Kulturhauptstadt Brescia-Bergamo“ verbinden wird.

Wann: vom 15. bis 18. Juni 2022

Wo: von Brescia nach Rom und zurück

Informationen: https://1000miglia.it/en/

Text: Sylvia Pastres

Bilder vom Jahr 2021: Mille Miglia

Teile diesen Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren...​