Das “südtirol festival merano . meran” 2020

Das diesjährige „südtirol festival merano . meran“ steht im Zeichen des Friedens und der Empathie. Musik spricht die Sprache des Herzens und bereitet jedem dabei viel Freude und kann, wie die Kultur, Mut geben und Trost spenden.

Patricia Kopatchinskaja
Photo: Marco Borggreve

Das Südtiroler Musikfestival „südtirol festival merano . meran“ in seinen sieben Themenbereichen classic, barocco, colours of music, soirée classique, mystica, vox humana und young artists portrait, insgesamt über 20 Konzerte an. Herzstück der Veranstaltung ist auch heuer die klassische Musik mit neun prominent besetzten Konzerten. Fazil Say präsentiert zum Beispiel einen pianistischen Kraftakt zum Beethoven-Jahr. Christina Pluhar und das Barockorchester L’Arpeggiata schlagen eine Jam-Session mit Arien, Madrigalen und Tänzen aus dem Frühbarock vor. Der Pianist Jan Lisiecki und die Festival Strings Lucerne spielen Werke von Chopin, Schumann und Dvorak und Valery Gergiev, der das Festival eröffnete, leitet das Abschlusskonzert mit dem Mariinsky Orchestra St. Petersburg. Auch die übrigen Konzertreihen sind herausragend besetzt: Die jungen Klassik-Rebellen der Symphoniacs laden beispielsweise zu einem Clubbing im Kursaal ein. Ob Klassik, Romantik, Barock, Neue Musik, Jazz oder Weltmusik: Bei dem vielseitigen Festival-Programm mit hochkarätigen musikalischen Darbietungen findet jeder Musikliebhaber sein Vergnügen.

Wo: Stadtzentrum in Meran (Provinz Bozen)
Wann: bis zum 20. September 2020

Informationen zum Programm und Reservierung: www.meranofestival.com

Text: Sylvia Pastres

Bilder: südtirol festival merano . meran – beide Bilder hier oben: Marco Borggreve; die drei kleineren Bilder ganz oben: Damian Pertoll

Erscheinungsdatum: 31.08.2020

Teile diesen Beitrag

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *