Das goldene Zeitalter von Plessi in Venedig

Ab September inszeniert der Künstler Fabrizio Plessi auf Piazza San Marco in Venedig sein persönliches goldenes Zeitalter: Seine spektakuläre Installation heißt „L'Età dell'Oro“.

PLESSI_LEtàdellOro_Flusso2

Die venezianische Inszenierung „L’Età dell’Oro“ (das goldene Zeitalter) von Fabrizio Plessi ist nicht nur atemberaubend, sie ist auch voll von Symbolik. Seine Wasserfälle aus Gold enthalten die Schrift „Pax Tibi“ (Friede sei mit Dir). Dies ist der Anfang des Satzes, den man im aufgeschlagenen Markus-Evangelium zwischen den Pfoten des Markus-Löwen liest. Der Markus-Löwe ist als Symbol Venedigs heute noch überall in der Stadt zu sehen und steht auch auf der offiziellen venezianischen Fahne im Vordergrund. Aber auch das Gold ist ein Symbol in Venedig. Das edle Metall ist ein Synonym für das ewige handwerkliche Können.

Die Venedig-Besucher können ab dem 1. September die merkwürdige Inszenierung an den Fenstern des Museums Correr bewundern, die der Basilika gegenüber liegen. Die goldenen Wasserfälle sind ein echter Blickfang und deuten auf ein schwebendes, kreisendes Zeitalter hin, das Venedig seit seiner Gründung umhüllt.

Vor zwanzig Jahren zeigte genau hier das Museo Correr Plessis Installation Waterfire: „L’Età dell’Oro“ will eine Hommage an den italienischen Künstler zu seinem achtzigsten Lebensjahr sein.  

Wo: Palazzo Ducale und Museo Correr, in Venedig 
Wann: 1. September – 15. November 2020

Informationen: www.correr.visitmuve.it

Text: Nicoletta De Rossi

Bilder: Installation „Fabrizio Plessi | L’Età dell’Oro“

Erscheinungsdatum: 29.07.2020

Teile diesen Beitrag

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *